"Geh-Spräch" am 10. Januar 2022

Sonntag, 09. Januar 2022 um 10:00

Treffpunkt:
 

Dreifaltigkeitskirche,  Dreifaltigkeitsgasse 13, 5020 Salzburg; Haupteingang

Liebe Freunde der Kunstgeschichte! 


Wir laden euch herzlich zu unserem nächsten "Geh-Spräch" zum Thema "Makartplatz und Mirabellpark. Tony Cragg und das barocke Ambiente" ein!


Unsere "Geh-Spräche" finden jeden 1. Sonntag im Monat statt. Dieses Mal machen wir eine kleine Ausnahme und begeben uns an einem Montag in die Salzburger Innenstadt.
Mit einem heißen Becher Kaffee schlendern wir gemeinsam durch die wunderschöne Altstadt Salzburgs.

Wir freuen uns über rege Teilnahme!

Unsere "Geh-Spräche" finden immer im Rahmen der derzeitigen Corona-Bestimmungen statt. Bitte eine FFP2-Maske mitbringen! Es gilt die 3G-Regel (genesen - getestet - geimpft)!

Bild: Der Mirabellgarten im Winter, Maria Stummvoll, https://www.sn.at/P1230786.JPG/1280x/62.476.864, 13.12.2018
Änderungen vorbehalten.

Stand: 23.11.2021 


Führung: Natur wird Bild. Österreichische Barocklandschaften - Thomas Habersatter

Freitag, 14. Januar 2022 um 14:00
Domquartier Residenzgalerie,  Residenzplatz 1, 5020 Salzburg; Treffpunkt Kassabereich

Natur als Augenschmaus. Landschaft als Motiv. Vielfältig und abwechslungsreich zeigt sich die österreichische Landschaftsmalerei im 17. und 18. Jahrhundert, zu der die Residenzgalerie Salzburg heuer erstmals eine umfassende Ausstellung präsentiert. Vom Wind gebeugte Bäume, lichtdurchflutete Wälder, gefahrenvolle Gebirgspässe u.v.m. laden Sie zu einem außergewöhnlichen Kunstgenuss ein.

Dr. Thomas Habersatter
führt uns durch die spannende Ausstellung.

Eintritt und Führung frei

Nähere Infos zur Ausstellung

Bild: Anton Faistenberger, Fischer am Bergbach, Ausschnitt, Residenzgalerie Salzburg, Inv.-Nr. 664, © 2021 RGS/Ghezzi

Änderungen vorbehalten. 

Stand: 22.11.2021


VERSCHOBEN AUF FRÜHJAHR 2022
Vortrag: Kunst- und Kulturlandschaft Semmering

Vortragender: Dr. Wolfgang KOS

Mit der 1854 fertiggestellten Semmeringbahn wurde 1998 erstmals ein Verkehrsbauwerk als UNESCO-Weltkulturerbeanerkannt. Heute wird sie als Ensemble bewertet, zu der die innovative Technik und Streckenführung ebenso gehört wie die Viadukte und Tunnels unddie Relation zwischen Bahn und der dadurch ästhetisch aufgewerteten Landschaft. Vor allem hatte sie eine sehr spezifische Freizeitlandschaft mit neuartigen Sommervillen und architektonisch bemerkenswerten Großhotels in exzentrischer Lage am Semmering zur Folge.

Hinweis: Im Frühjahr 2022 planen wir eine Exkursion zum Semmering, die genauen Infos geben wir rechtzeitig bekannt.

Bild: Südbahnhotel Semmering, Hermann Kosel, Plakatentwurf, Wien 1932
Änderungen vorbehalten.

Stand: 12.10.2021 


VERSCHOBEN AUF FRÜHJAHR 2022
Exkursion: Semmering

mit  Dr. Wolfgang Kos und Dr. Erika Oehring
Wir werden mit dem Bus fahren, und es wird zwei Übernachtungen in einem Hotel am Semmering geben. Alle näheren Informationen werden noch bekanntgegeben.

Anmeldung per E-Mail bei Herta Gallee: hgallee(at)aon.at

Bild: Hotel Panhans mit dazugehörigem Hotel Erzherzog Joahnn, Semmering, um 1905
Änderungen vorbehalten.

Stand: 12.10.2021